EU beschließt Ausweitung der Russlandsanktionen
Beim EU-Gipfel gestern in Brüssel haben sich die Mitglieder weitgehend auf die Ausweitung der Russland-Sanktionen einigen können. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Russland sich im Ukraine-Konflikt nicht an das zweite Minsker Abkommen hält. Dieses trat im Februar 2015 auf Vermittlung Deutschlands und Frankreichs, in Kraft, nachdem ein vorangegangenes Abkommen im September 2014 nur wenige Tage nach Unterzeichnung gebrochen wurde. weiterlesen...
Illegale Tierversuche an der Uni Münster?
Wurden an der Uni Münster illegale Tierversuche vorgenommen? Dieser Frage müssen seit gestern Ermittler nachgehen. Fest steht: In der medizinischen Fakultät hat man, nach einem anonymen Hinweis, einen Raum mit illegalen Versuchsmäusen entdeckt. Die Verantwortlichen der Fakultät schalteten sofort das Veterinäramt ein. Dieses schloss den Raum umgehend und verbot der Universität den weiteren Betrieb der Versuchseinrichtung. weiterlesen...
Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Schwere Unwetter haben im ganzen Land für Chaos und Zerstörung gesorgt. Während der Sturm in weiten Teilen Deutschlands wütete, blieb Nordrhein-Westfalen im Großen und Ganzen verschont. Dort wurden lediglich einige umgestürzte Bäume und Schäden durch Hagelschlag oder kleinere Wasserschäden gemeldet. Anders im Norden und Osten. Dort ließ der Sturm Bäume umstürzen, Dächer wurden abgedeckt und Keller liefen voll Wasser. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

27.Jun.2016

Autor/Fotos: Stefan Will

Ohne Strom geht heute nichts mehr. Und es scheint, als ob immer mehr Strom gebraucht würde. Handys, Elektromobile, Haushaltsgeräte, Spielzeug, Werkzeug...die Liste ließe sich weiterführen. Ohne Strom ist Leben in der heutigen Zeit nur schwer vorstellbar. Also brauchen wir Kraftwerke. Atomkraftwerke liefern sehr viel Energie. Die Produktion der Energie aber ist mit sehr großen Gefahren verbunden. Die Folgen sieht man bei den größten Reaktorunfällen in Tschernobyl 1986 und Fukushima 2011.

24.Jun.2016

Interviews/Fotos: Stefan Will

In einer Halle, nur von Tüchern getrennt, mit vielen anderen Flüchtlingen eine Zeit zu verbringen, ist sicherlich kein Vergnügen. Daher bemüht sich die Stadt Aachen, die Menschen auf der Flucht in familiengerechten Unterkünften und Wohnungen unterzubringen. Spaceboxen sind etwa 18 qm² große Kleinstwohnungen, die ursprünglich in den Niederlanden für Studenten gebaut wurden.

15.Jun.2016

Autor: Stefan Will

110 Kilometer entfernt von Aachen liegt das Bobbejaanland. Bobbejaan Schoepen (1925-2010) war ein belgischer Country- und Westernsänger. Nachdem er jahrelang auf Tournee war, wollte er einen festen Auftrittsort haben, wo seine Freunde und Fans zu ihm kamen. Und so gründete er in dem Dorf Lichtaart, das zur Gemeinde Kasteleer gehört, an einem See sein eigenes Theater.

22.Jun.2016

hotel total inlineInterviews: Karim Azmani

Vor einem halben Jahr hat Radio @m Alex zum ersten Mal die drei Gründerinnen von „Hotel Total“ in St. Elisabeth besucht. Kurz vor Weihnachten gab es viele Visionen und Träume, aber naturgemäß noch wenig Greifbares, da noch Genehmigungen und Verträge fehlten. Inzwischen jedoch kristallisieren sich Hotelzimmer, Design und Serviceleistungen immer mehr heraus. Zahlreiche Helfer und gute Geister arbeiten in der ehemaligen Pfarrkirche und anderswo am Gelingen dieses außergewöhnlichen Projekts.

09.Jun.2016

Interview/Foto: Stefan Willed aachen inlay

Das europe-direct Büro in Aachen ist die Anlaufstelle, wenn man detailierte und ausführliche Information zu Europa und den Institutionen der EU sucht. Wenn man die Idee Europa und sein Wirken selbst einmal zu erleben möchte, gibt es nichts Sinnvolleres als an den Ort des Geschehens zu fahren. Dazu organisiert Winfried Brömmel und sein Team jedes Jahr mehrere Exkursionen zu europäischen Einrichtungen.

21.Jun.2016

Streetfestival 2015Interviews: Karim Azmani Foto: Stadt Aachen

Das erste Aachen Street Festival, das der Rotary Club Aachen im vergangenen Jahr veranstaltete, war ein voller Erfolg, und so war es nicht verwunderlich, dass es 2016 eine Neuauflage gibt. Neben insgesamt 30 Foodtrucks und anderen Ständen gibt es auch wieder ein besonderes Sportevent auf dem Templergraben. War es im vergangenen Jahr Streetsoccer, werden sich am 23. und 24. Juni zahlreiche Aachener auf eKarts messen können.

06.Jun.2016

Interviews/Fotos: Stefan Will

Der neue Tivoli ist kein Glanzstück deutscher Baukunst. Eines aber ist sicher: Es gibt keine sicherheitsrelevanten Mängel, die dazu führen könnten, dass Zuschauer, Spieler oder Mitarbeiter des Tivoli in Gefahr sind. Das sagen Oberbürgermeister Marcel Philipp und der Leiter des Gebäudemanagements der Stadt Aachen, Klaus Schavan. 

17.Jun.2016

Interview: Stefan Will, Fotos: Leonhard Hein Nagel

Der Aachener Dom ist das bekannteste Wahrzeichen von Aachen. Kaiser Karl der Große hat die Pfalzkapelle, das heutige Oktogon, in Auftrag gegeben. Das war vor mehr als 1.200 Jahren. Einige Kapellen wurden ergänzt und die Ausstattung des Münsters hat sich im Laufe der Jahrhundert verändert. Die Grundform ist aber nach wie vor erhalten. So sind die Wolfstüren, der Haupteingang des Domes, ebenfalls original aus dem 9. Jahrhundert. Sie wurden lediglich um ein paar Meter nach außen versetzt. 

01.Jun.2016

Interview und Foto: Stefan Willac lux inline

Willi Schwoll war bis zu seiner Pensionierung Rechtsanwalt. Sein Hobby ist Spazierengehen. Und das macht er ausgiebig und auf sehr weiten Wegen. Für sein drittes Buch ist er von Aachen nach Luxemburg in 11 Etappen gegangen. Dabei geht es dem Spaziergänger weniger um eine exakte Wegbeschreibung, die er natürlich mitliefert, sondern eher um die Begegnungen mit den Menschen und deren Alltag. Dies beschreibt der gebürtige Berliner sehr anschaulich.

16.Jun.2016

Interview: Stefan Willi nex inline

Seit über 150 Jahren kann man in Deutschland telefonieren. 1861 stellte Johann Philipp Reis das erste Telephon vor. 1877 hatten die ersten Privathaushalte Telefonapparate. 1904 gab es den ersten öffentlichen Fernsprecher in einer Telefonzelle. 1958 wurden erste PKW's mit einem Telefon ausgestattet. 1992 gab es die ersten flächendeckende Mobilfunknetze. 10 Jahre später wurde das erste Smartpphone von der Telekom vorgestellt. 2010 versorgte die Deutsche Telekom AG 38,7 Millionen Festnetzanschlüsse und 108,9 Millionen Mobilfunkverträge waren abgeschlossen.

31.Mai.2016

Interviews: Stefan Will, Schnitt: Paul Gregor Carl

Dass junge Leute heutzutage eine Ausbildung machen, ist für deren Zukunft wichtig, aber auch für die heimische Wirtschaft, die dringend Nachwuchskräfte braucht. Arbeitgeber, Berufsverbände und Fortbildungseinrichtungen suchen nach Möglichkeiten, Menschen, die irgendein Hemmnis mitbringen, dennoch eine Ausbildung zu ermöglichen. Und so hat die Bundeagentur für Arbeit seit April 2015 ein neues Konzept entworfen, wonach Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf dem Weg zu einer Ausbildung geholfen wird und sie darüber hinaus noch während der Ausbildung begleitet werden. Assisierte Ausbildung nennt sich diese Maßnahme. Diese wird in Aachen und Alsdorf von InVia angeboten.