EU beschließt Ausweitung der Russlandsanktionen
Beim EU-Gipfel gestern in Brüssel haben sich die Mitglieder weitgehend auf die Ausweitung der Russland-Sanktionen einigen können. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Russland sich im Ukraine-Konflikt nicht an das zweite Minsker Abkommen hält. Dieses trat im Februar 2015 auf Vermittlung Deutschlands und Frankreichs, in Kraft, nachdem ein vorangegangenes Abkommen im September 2014 nur wenige Tage nach Unterzeichnung gebrochen wurde. weiterlesen...
Illegale Tierversuche an der Uni Münster?
Wurden an der Uni Münster illegale Tierversuche vorgenommen? Dieser Frage müssen seit gestern Ermittler nachgehen. Fest steht: In der medizinischen Fakultät hat man, nach einem anonymen Hinweis, einen Raum mit illegalen Versuchsmäusen entdeckt. Die Verantwortlichen der Fakultät schalteten sofort das Veterinäramt ein. Dieses schloss den Raum umgehend und verbot der Universität den weiteren Betrieb der Versuchseinrichtung. weiterlesen...
Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Schwere Unwetter haben im ganzen Land für Chaos und Zerstörung gesorgt. Während der Sturm in weiten Teilen Deutschlands wütete, blieb Nordrhein-Westfalen im Großen und Ganzen verschont. Dort wurden lediglich einige umgestürzte Bäume und Schäden durch Hagelschlag oder kleinere Wasserschäden gemeldet. Anders im Norden und Osten. Dort ließ der Sturm Bäume umstürzen, Dächer wurden abgedeckt und Keller liefen voll Wasser. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

07.Nov.2016

Interview/Fotos: Stefan Willaquisplaza  inline

Als Kaiserplatzgalerie war die Mall im Zentrum Aachens geplant. Dann war erstmal jahrelang Stillstand. So mancher mag gehofft haben, dass es nie zu dem Bau des Verkaufspalastes kommen würde. Dann aber ging es doch los und am 28. Oktober 2015 war es endlich soweit. Oberbürgermeister Marcel Philipp, die Bauherren und AquisPlaza-Managerin Kathrin Landsmann konnten pünktlich um 8 Uhr die Pforten für die Öffentlichkeit öffnen.

Der dritte Einkaufspalast in Aachen, nach Hirsch Center und Aachen Arkaden, beherbergt 130 Geschäfte auf rund 29.000 qm². Kathrin Landsmann, verantwortlich für das Geschehen im AquisPlaza, sieht den Einkaufstempel als Ergänzung zu den bestehenden Geschäften der Innenstadt. Leider aber steigt die Zahl der leerstehenden Ladenlokale in der Aachener Innenstadt. Ob AquisPlaza eine Mitschuld an der Misere trägt, wird oftmals behauptet, lässt sich aber so ohne weiteres nicht nachweisen. In jedem Fall hat das AquisPlaza-Team den Geburtstag gebührend gefeiert. Und sicher wird es im laufenden und kommenden Jahr weitere Aktionen in und um das AquisPlaza geben. Mehr erfährt man auf der Homepage www.aquis-plaza.de

Podcast:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Galerie: