EU beschließt Ausweitung der Russlandsanktionen
Beim EU-Gipfel gestern in Brüssel haben sich die Mitglieder weitgehend auf die Ausweitung der Russland-Sanktionen einigen können. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Russland sich im Ukraine-Konflikt nicht an das zweite Minsker Abkommen hält. Dieses trat im Februar 2015 auf Vermittlung Deutschlands und Frankreichs, in Kraft, nachdem ein vorangegangenes Abkommen im September 2014 nur wenige Tage nach Unterzeichnung gebrochen wurde. weiterlesen...
Illegale Tierversuche an der Uni Münster?
Wurden an der Uni Münster illegale Tierversuche vorgenommen? Dieser Frage müssen seit gestern Ermittler nachgehen. Fest steht: In der medizinischen Fakultät hat man, nach einem anonymen Hinweis, einen Raum mit illegalen Versuchsmäusen entdeckt. Die Verantwortlichen der Fakultät schalteten sofort das Veterinäramt ein. Dieses schloss den Raum umgehend und verbot der Universität den weiteren Betrieb der Versuchseinrichtung. weiterlesen...
Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Schwere Unwetter haben im ganzen Land für Chaos und Zerstörung gesorgt. Während der Sturm in weiten Teilen Deutschlands wütete, blieb Nordrhein-Westfalen im Großen und Ganzen verschont. Dort wurden lediglich einige umgestürzte Bäume und Schäden durch Hagelschlag oder kleinere Wasserschäden gemeldet. Anders im Norden und Osten. Dort ließ der Sturm Bäume umstürzen, Dächer wurden abgedeckt und Keller liefen voll Wasser. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

18.Nov.2016

christine urspruch inlineInterview: Karim Azmani Fotos: Wally Keuchen

ChrisTine Urspruch ist vielen Fernsehzuschauern als Gerichtsmedizinerin im Münsteraner „Tatort“ und als Kinderärztin in der ZDF-Serie „Dr. Klein“ ein Begriff. Weniger bekannt ist, dass sie, getreu dem Motto „Klein aber oho“, auch langjährige Bühnenerfahrung besitzt und regelmäßig mit Lesungen zu unterschiedlichen Themen auf Tourneen geht. Insbesondere lässt sie sich dabei gerne durch den Saxofonisten Christian Segmehl musikalisch begleiten.

18.Nov.2016

Interview: Karim Azmani Fotos: wenn nicht anders angegeben Torsten Woywod/Eden Books

Jeder, der gerne liest, hat sicher seine Lieblingsbuchhandlung bzw. den Buchhändler seines Vertrauens. Gerade in Zeiten von Amazon & Co. sind kleine und außergewöhnliche Geschäfte immer mehr im Aufwind. Torsten Woywod, selbst Buchhändler von Beruf, hat sich im vergangenen Jahr auf die Suche nach den schönsten Buchläden Europas gemacht und ist, dank sozialer Netzwerke, im Übermaße fündig geworden und hat zahlreiche Geschäfte auf einer Reise selbst besucht.

15.Nov.2016

Autor: Malte von Boetticher Schnitt: Paul Gregor Carl

Am 3. November 2016 kam die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ in die deutschen Kinos. Sie ist ab 12 Jahren freigegeben und dauert knapp 2 Stunden. Der Regisseur und Drehbuchautor des Films ist Simon Verhoeven, von dem man bereits die Komödie „Männerherzen und die ganz ganz große Liebe“ kennt. Der Film dreht sich um die deutsche Familie Hartmann, die in München lebt und aus Mutter Angelika (gespielt von Verhoevens Mutter Senta Berger), ihrem Mann Richard (gespielt von Heiner Lauterbach), der Tochter Sophie (gespielt von Palina Rojinski), dem Sohn Philipp (gespielt von Florian David Fitz) und dem Enkel Basti (gespielt von Marinus Hohmann) besteht.

18.Nov.2016

Interview: Karim Azmani Fotos: siehe Bildunterschriften

Edgar Degas und Auguste Rodin sind jeder auf seine Art herausragende Vertreter des französischen Impressionismus. Degas ist heutzutage in erster Linie als Maler berühmt und geschätzt, von Rodin kennt man vor allem ikonenhafte Skulpturen wie „Der Denker“ oder „Die Bürger von Calais“ Weniger bekannt dürfte hingegen sein, dass insbesondere nach Degas‘ Tod zahlreiche Plastiken entdeckt wurden, die ihn als überaus begabten Bildhauer zeigen. Und Rodin hat sich im Laufe seiner Karriere auch als Grafiker und Maler betätigt. 2017 jähren sich die Todestage beider Künstler zum 100. Mal.

15.Nov.2016

slm logoInterview: Karim Azmani Schnitt: Paul Gregor Carl Fotos: siehe Bildunterschriften

Vincent van Gogh kennt heutzutage jedes Kind. Aber die Niederlande haben in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts viele weitere Maler und Bildhauer hervorgebracht, die zumindest in Deutschland außerhalb der Fachwelt so gut wie niemand mehr kennt. Der Groninger Architekt Reurt Jan Veendorp hat bereits früh begonnen, Kunst der niederländischen Moderne zu sammeln, und war auch mit vielen Künstlern befreundet.

18.Nov.2016

Interview: Stefan Will, Foto: Steiner Verlag/Literaturtest

Es gibt Vieles, was in der Geschichtsschreibung heute nicht mehr erwähnt wird oder untergegangen ist. Vieles was den Alltag eines Menschen ausmacht. Manfred Vasold ist Historiker und Biologe. Er hat Geschichten recherchiert, Grafiken gefunden und erstellt, die den Menschen in seinem Alltag beschreiben. Daraus sind zwei Bücher entstanden. "Grippe, Pest und Cholera" ist eine detailierte Darstellung der Seuchen und Epidemien. Sein neuestes Werk "Hunger, Rauchen, Ungeziefer" beleuchtet den Alltag von Menschen in einer ungewöhnlichen Weise.

14.Nov.2016

jennyerpenbeck inlineInterview: Karim Azmani Inline-Foto: Katharina Behling Foto: Andreas Herrmann

Der gebürtige Aachener Walter Hasenclever war in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts einer der wichtigsten und meistgespielten zeitgenössischen deutschsprachigen Autoren. Als ausgesprochener Gegner des Naziregimes von Verfolgung und Auslieferung bedroht, nahm er sich 1940 in einem französischen Internierungslager das Leben. Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsdebatten und des Erstarkens rechtsradikaler Gruppierungen wie AfD und Pegida sind sein Schicksal und sein Werk erschreckend aktuell.

17.Nov.2016

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Karim Azmani

Ron Howard führt bei dem Thriller “Inferno“ wieder Regie, der dritten Adaption eines Romans von Dan Brown, und von Hans Zimmer stammt die Filmmusik! Des Weiteren mit von der Partie sind Felicity Jones als Dr. Sienna Brooks, Ben Foster stellt Dr. Bertrand Zobrist dar, Omar Sy verkörpert Christoph Bouchard, Irrfan Khan als Harry und last but not least mal wieder Tom Hanks als Professor Robert Langdon. Besser könnten die Vorzeichen für den dritten Film nicht sein.

11.Nov.2016

eva umlauf inlineInterview: Karim Azmani Fotos: Eva Umlauf

Eva Umlauf wurde Ende 1942 in einem slowakischen Arbeitslager geboren und im November 1944 mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt. Mit viel Glück hat sie dort den Holocaust überlebt und wuchs lebte bis 1967 in der damaligen Tschechoslowakei, bevor sie entgegen jeder Wahrscheinlichkeit ausgerechnet nach München übersiedelte. Sie hat trotz zahlreicher Schicksalsschläge in den darauf folgenden Jahrzehnten einen erfolgreichen Weg als Kinderärztin und Psychotherapeutin beschritten.

16.Nov.2016

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Paul Gregor Carl

Wieder mit an Bord des Teams Bridget sind nach 12 Jahren: Renée Zellweger als charmant, schusselige Ikone Bridget Jones, Colin Firth als Mark Darcy und im Regiestuhl nahm mal wieder Sharon Maguire Platz. Neu mit von der Partie ist Patrick Dempsey, der den Amerikaner Jack Qwant spielt. Bridgets Gynäkologin, verkörpert von Emma Thompson, bringt es auf den Punkt: „Das ist wie das Finale von The Voice! Wählen Sie die 01, wenn Sie wollen, dass es Mark ist, und die 02 wenn Sie wollen, dass es Jack ist! Wer soll der Vater sein?“

08.Nov.2016

logo grenzlandInterview: Karim Azmani Fotos: Kerstin Brandt

Sebastian Fitzek ist seit über einem Jahrzehnt einer der bekanntesten deutschen Krimi- und Thrillerautoren. In letzter Zeit sind auch immer wieder Vorlagen von ihm für Theaterstücke adaptiert und erfolgreich aufgeführt worden. Da die Grenzlandtheater-Dramaturgin Anja Junski in den vergangenen Spielzeiten auch mit Inszenierungen von Kriminalstücken geglänzt hat, lag es für sie nahe, mit „Die Therapie“ einen Fitzek-Thriller zu realisieren.