EU beschließt Ausweitung der Russlandsanktionen
Beim EU-Gipfel gestern in Brüssel haben sich die Mitglieder weitgehend auf die Ausweitung der Russland-Sanktionen einigen können. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Russland sich im Ukraine-Konflikt nicht an das zweite Minsker Abkommen hält. Dieses trat im Februar 2015 auf Vermittlung Deutschlands und Frankreichs, in Kraft, nachdem ein vorangegangenes Abkommen im September 2014 nur wenige Tage nach Unterzeichnung gebrochen wurde. weiterlesen...
Illegale Tierversuche an der Uni Münster?
Wurden an der Uni Münster illegale Tierversuche vorgenommen? Dieser Frage müssen seit gestern Ermittler nachgehen. Fest steht: In der medizinischen Fakultät hat man, nach einem anonymen Hinweis, einen Raum mit illegalen Versuchsmäusen entdeckt. Die Verantwortlichen der Fakultät schalteten sofort das Veterinäramt ein. Dieses schloss den Raum umgehend und verbot der Universität den weiteren Betrieb der Versuchseinrichtung. weiterlesen...
Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Schwere Unwetter haben im ganzen Land für Chaos und Zerstörung gesorgt. Während der Sturm in weiten Teilen Deutschlands wütete, blieb Nordrhein-Westfalen im Großen und Ganzen verschont. Dort wurden lediglich einige umgestürzte Bäume und Schäden durch Hagelschlag oder kleinere Wasserschäden gemeldet. Anders im Norden und Osten. Dort ließ der Sturm Bäume umstürzen, Dächer wurden abgedeckt und Keller liefen voll Wasser. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

24.Feb.2017

Interview: Karim Azmani Fotos: © Hermann Simon

Die Erlebnisse von Marie Jalowicz Simon im Verlauf des Zweiten Weltkrieges könnten mit Fälschern, Kriminellen, Flucht unter falschem Namen quer durch Europa und anderen Episoden Stoff für einen historischen Thriller abgeben. Dass sie auf abenteuerlichen Wegen nur knapp den Holocaust überlebt hat, macht sie jedoch zur wertvollen Zeugin einer unmenschlichen und mörderischen Epoche.

22.Feb.2017

Autor: Malte von Boetticher Schnitt: Paul Gregor Carl

Am 26. Januar 2017 startete das Biographie-Drama „Jackie“ unter der Regie von Pablo Larrain im Apollo-Kino in Aachen. Der Film handelt von der First Lady Jacqueline Kennedy, genannt Jackie (gespielt von Natalie Portman). Sie gilt in der Bevölkerung als ein Vorbild in Anstand und Maßhaltung und als Stilikone. Nach dem tödlichen Anschlag auf ihren Mann John F. Kennedy gerät für sie die Welt aus den Fugen. Der Film dreht sich um die Woche nach der Ermordung Kennedys, bis hin zu dessen Beisetzung.

31.Jan.2017

Autor: Malte von Boetticher Schnitt: Paul Gregor Carl

Seit dem 28. Dezember läuft der oscarnominierte US-amerikanische Neo-Western „Hell or High Water“ (auf deutsch umgangssprachlich: „Komme was wolle“) unter Regie von David MacKenzie im Apollo-Kino in Aachen. Er ist ab 12 Jahren freigegeben und dauert 102 Minuten. Der Film spielt in Texas und handelt von dem Draufgänger Tanner Howard (gespielt von Ben Foster), der gerade erst aus dem Gefängnis entlassen wurde, und seinem jüngeren Bruder Toby (gespielt von Chris Pine), dem seine erst kürzlich verstorbene Mutter eine Farm hinterlassen hat.

16.Feb.2017

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Hans Calefice

Das Musical „LA LA Land“ ist bereits mit 7 Golden Globes ausgezeichnet und für 14 Oscars nominiert! Ich frage mich allerdings, warum?
Ich hege ja noch immer die Hoffnung, dass „Arrival“ oder „Hidden Figures“ „LA LA Land“ den Oscar in der Kategorie „Bester Film“ vor der Nase wegschnappt! Mögen die Guten Geister mit mir sein und mein Wunsch in Erfüllung gehen.

27.Jan.2017

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Paul Gregor Carl

„Passengers“ spielt irgendwann in der Zukunft und ist ähnlich wie „Gravity“ im Weltall angesiedelt. Zwei Personen, Jennifer Lawrence und Chris Pratt in den Hauptrollen, erwachen in einem Raumschiff namens Avalon aus dem Hyperschlaf. Allerdings sind die Schriftstellerin Aurora Lane (Jennifer Lawrence) und der Mechaniker Jim Preston (Chris Pratt) im Gegensatz zu den 4998 anderen Passagieren bereits nach 30 Jahren und nicht wie geplant, erst nach 120 Jahren auf der Kolonie „Homestead II“, in ihren Schlafkammern erwacht.

09.Feb.2017

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Paul Gregor Carl

Triple X der dritte Teil hat mich aufgrund des Trailers extrem neugierig gemacht. Und es sei mal so viel schon vorab verraten, es geht wieder um Knarren, Frauen und die Weltherrschaft! Xander Cage ist zurück!

27.Jan.2017

theaterschule inlineInterview: Karim Azmani Fotos: Kurt Steinle

"Der Menschenfeind“ ist eine der bekanntesten Komödien des französischen Schauspielers und Schriftstellers Molière. Anders als der Titel vermuten lässt, ist der Protagonist Alceste weniger feindlich, als dass er versucht, seinen Prinzipien treu zu bleiben. Auch wenn seit der Uraufführung 350 Jahre vergangen sind, hat das Stück nichts von seiner Komik eingebüßt und behandelt Themen und Probleme, die gerade in der heutigen Situation auch für junge Leute wieder aktuell sind.

03.Feb.2017

Interviews: Karim Azmani Schnitt: Paul Gregor Carl Fotos: siehe Bildunterschriften

Skurrile und mit psychischen Eigenarten behaftete Ermittlertypen gibt es insbesondere in Krimis skandinavischer und anglo-amerikanischer Herkunft. Im deutschen Fernsehen sind misanthrope Helden mit Macken oder Phobien eher eine Seltenheit. Professor Jasper Thalheim ist eine Mischung aus Adrian Monk und Dr. House, Serienkenner können sich sicher vorstellen, wie explosiv diese Zusammenstellung sein kann.

25.Jan.2017

moritz netenjakob inlineInterview: Karim Azmani Fotos: Britta Schüßling

Wer in den vergangenen beiden Jahren die Theaterdinner "Macho Man" und "Der Boss" des DAS DA Theaters genossen hat, kennt die treffenden Pointen und skurillen Geschichten des Autors Moritz Netenjakob. Der Kölner ist aber nicht nur ein exzellenter Schriftsteller, sondern entwickelt auf der Comedy-Bühne ein Feuerwerk an Persiflagen, Miniaturen und Imitationen von Prominenten, das die Zuschauer von der ersten Minute an immer wieder zu Heiterkeitsausbrüchen verleitet.

31.Jan.2017

Autorin: Martina Jankowski Schnitt: Paul Gregor Carl

Der chinesische Regisseur Zhang Yimou wurde mit den Martial-Arts-Epen “Hero” und “House of Flying Daggers” weltbekannt und hat auch bei „The Great Wall“ Regie geführt. Herausgekommen sind 104 actionreiche Minuten mit temporeichen Schlachtszenen, die jedoch durchaus Längen aufweisen. Der Fantasy-Historien-Abenteurfilm spielt im 15. Jahrhundert und handelt von den zwei Söldnern William Garin (Matt Damon) und Pero Tovar (Pedro Pascal), die die Wüste Gobi durchqueren auf der Suche nach Schwarzpulver und um dafür Handelsbeziehungen aufzubauen.

20.Jan.2017

dasda inlineInterview: Karim Azmani Fotos: Wilfried Schuhmacher

Wie reagieren Menschen darauf, wenn plötzlich eine wildfremde Person vor der Tür steht und ihr beschauliches Leben scheinbar auf den Kopf stellt? Warum mutieren scheinbar tolerante Bürger urplötzlich zu Leuten, die Angst vor Fremden haben? Was bedeutet die immer noch latente Flüchtlingskrise für jeden einzelnen von uns? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich „Wir sind keine Barbaren“ von Philipp Löhle, der manche zukünftige Entwicklung bereits 2014 zugespitzt vorhergesehen hat.