EU beschließt Ausweitung der Russlandsanktionen
Beim EU-Gipfel gestern in Brüssel haben sich die Mitglieder weitgehend auf die Ausweitung der Russland-Sanktionen einigen können. Begründet wird dieser Schritt damit, dass Russland sich im Ukraine-Konflikt nicht an das zweite Minsker Abkommen hält. Dieses trat im Februar 2015 auf Vermittlung Deutschlands und Frankreichs, in Kraft, nachdem ein vorangegangenes Abkommen im September 2014 nur wenige Tage nach Unterzeichnung gebrochen wurde. weiterlesen...
Illegale Tierversuche an der Uni Münster?
Wurden an der Uni Münster illegale Tierversuche vorgenommen? Dieser Frage müssen seit gestern Ermittler nachgehen. Fest steht: In der medizinischen Fakultät hat man, nach einem anonymen Hinweis, einen Raum mit illegalen Versuchsmäusen entdeckt. Die Verantwortlichen der Fakultät schalteten sofort das Veterinäramt ein. Dieses schloss den Raum umgehend und verbot der Universität den weiteren Betrieb der Versuchseinrichtung. weiterlesen...
Unwetter in weiten Teilen Deutschlands
Schwere Unwetter haben im ganzen Land für Chaos und Zerstörung gesorgt. Während der Sturm in weiten Teilen Deutschlands wütete, blieb Nordrhein-Westfalen im Großen und Ganzen verschont. Dort wurden lediglich einige umgestürzte Bäume und Schäden durch Hagelschlag oder kleinere Wasserschäden gemeldet. Anders im Norden und Osten. Dort ließ der Sturm Bäume umstürzen, Dächer wurden abgedeckt und Keller liefen voll Wasser. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast:

15.Apr.2013

Radio @m Alex ist ein Webradiosender und Newsportal aus Aachen.

Mit einfachsten Mitteln im Mai 2006 als Projekt innerhalb des Eingliederungsbereiches der Alexianer Aachen GmbH entstanden, haben wir uns zu einem aktuellen online Medium entwickelt.

Wir verstehen uns als Lokalradio und berichten hauptsächlich über Themen aus der Euregio.

Bei Radio am Alex sind 21 Redaktionsmitglieder in unterschiedlicher Häufigkeit, mit unterschiedlichem Stundenumfang beschäftigt und arbeiten an Beiträgen, die wir online zur Verfügung stellen. Wir versuchen unser Programm ständig zu optimieren und zu erweitern.

Aktuell besteht unser Angebot aus einer morgendlichen Nachrichtensendung die wir selbst produzieren. Wir senden täglich ein einstündiges Magazin bestehend aus den von uns erstellten Beiträgen und Musik. In unseren Musiksendungen  unterhalten wir mit Songs aus unterschiedlichen Genres. Wir besuchen Pressetermine und erstellen daraus Podcast die wir für Sie, unsere Hörerinnen und Hörer, zur Verfügung stellen. In regelmäßigen Abständen können Sie an interessanten Gewinnspielen teilnehmen und sich in dem von uns geführten Eventkalender darüber informieren, welche Veranstaltungen Sie in der Euregio besuchen können.

Am 21.12.2013 bekommt Radio am Alex den Journalisten Preis „Presse Ente“ des Bezirksvereins Aachener Presse im Deutschen Journalistenverband als Projekt für seinen Arbeit mit sozial- und lokalradiospezifischen Charakter verliehen.

Sie haben interessante Themen die bewegen, über die gesprochen wird, gesprochen werden sollte oder die der Öffentlichkeit vorgestellt werden müssten?

Wir haben die Technik, Ihren Themen Gehör zu verschaffen. Melden Sie sich bei uns.

Radio @m Alex….das hört sich gut an!