Moskau scharf in der Kritik
Nachdem syrische Truppen und deren russische Aliierte am Wochenende nahezu pausenlos Bomben auf Rebellenstellungen in Aleppo regnen ließen, schieben die westlichen Staaten und Russland sich nun gegenseitig die Schuld für die Eskalation zu. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach von Kriegsverbrechen. Er meinte, was Russland fördere, sei keine Terrorbekämpfung sondern Barbarei. Auch der französische UN-Botschafter meldete sich zu Wort. weiterlesen...
Schüler nach Prügelattacke noch immer im Koma
Der Junge, der von einem Mitschüler in Euskirchen lebensgefährlich verletzt wurde, liegt noch immer im Koma. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Nachdem der 12-jährige bei einem Kartenspiel wohl zu oft gewann, prügelte und trat ein gleichaltriger Mitspieler derart heftig auf den Schulkameraden ein, dass er später mit schwersten Kopf- und inneren Verletzungen ins Koma fiel. Zwei Mitspieler schauten laut den Ermittlern lediglich bei der Tat zu. weiterlesen...
Kölner Einbrecher-Trio aufgeflogen
In Köln ist ein Einbrecher-Trio nach einer Reihe von Einbrüchen in Gartenlauben verhaftet worden. Die drei mutmaßlichen Täter im Alter von 15 und 18 Jahren sollen für mindestens 20 Laubenaufbrüche verantwortlich sein. Eine Zeugin hatte das Trio am Samstag beobachtet, als es sich offenbar zu sehr für abgestellte Fahrräder interessierte, und alarmierte vorsorglich die Polizei. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast: