Erneut Sammelabschiebung nach Afghanistan
Erneut wurden 14 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben. Damit sind seit Dezember 2016 im Rahmen der sogenannten Sammelabschiebungen 107 Flüchtlinge zurück in ihre Heimat geflogen worden. Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hatte zuvor einen Stopp der Abschiebepraxis gefordert. Die Gefahrenlage in Afghanistan sei, anders als vom Bund behauptet, nach wie vor hoch. weiterlesen...
Kampf gegen Lebensmittelfälscher
Im gemeinsamen Kampf gegen Lebensmittelfälscher und Getränkepanscher haben Interpol und Europol gestern weltweit Razzien durchgeführt. Bei der Operation "Opson VI" beschlagnahmten die Ermittler in Kooperation mit der Polizei, dem Zoll und Lebensmittelämtern in 61 Ländern, darunter 21 EU-Mitglieder, rund 10.000 Tonnen minderwertige oder verdorbene Lebensmittel sowie 26 Millionen Liter Getränke im Gesamtwert von 230 Millionen Euro. weiterlesen...
Venezuela: Unruhen gehen weiter
Die Proteste in Venezuela gegen den Präsidenten Nicolás Maduro gehen unvermindert weiter.Erneut forderten Hunderttausende in mehreren Städten Neuwahlen. Die Opposition macht Maduro für die Krise im Land verantwortlich. Sie hat freie Wahlen, die Entlassung politischer Gefangener, die Anerkennung des Parlaments sowie eine deutlich bessere Versorgung des Volkes mit Nahrung und Medizin gefordert. weiterlesen...

Aktuelle News als Podcast: